EH - Online

Geistig Behinderte


Die geistig behinderte Person braucht zwar Anleitung und Aufsicht; dies bedeutet jedoch auf keinen Fall Bevormundung. Deshalb gehe auf ihre Wünsche ein.

Helfen kannst Du, indem Du

  • viel Geduld aufbringst,
  • einfach und klar in kurzen Sätzen sprichst,
  • Lieber vormachst als erklärst, beim Vormachen aber keine Pantomine aufführst,
  • Neues wiederholst - auch mehrmals,
  • jeweils nur eine klare Anweisung gibst,
  • Aufgaben in überschaubare Teilaufgaben gliederst.
Hilfe

Benutzerhinweis Inhaltsverzeichnis Stichwortliste

© Deutsches Rotes Kreuz e. V., Generalsekretariat
erarbeitet durch Jugendrotkreuz Pfrondorf, KV Tübingen